Werbung
Werbung
Werbung

Funktaxen Schaller geht in vorläufige Insolvenz

Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das in der Taxi-Branche bekannte Taxiunternehmen Schaller Funktaxen GmbH & Co. KG aus Wunstorf hat Insolvenz angemeldet. Es läuft nun das vorläufige Insolvenzverfahren für dieses Unternehmen sowie für die Funktaxen Schaller SHG GmbH & Co. KG. Es soll verhindern, dass Gläubiger übereilt Forderungen geltend machten und damit das Vermögen des Gläubigers mindern. Nach Informationen der vorläufigen Insolvenzverwalterin Dr. Stefanie Zulauf von der Hannoveraner Kanzlei Eckert Insolvenzrecht GbR ist die ebenfalls in Wunstorf angesiedelte Tochtergesellschaft DZVG 24 bislang von dem Insolvenzverfahren nicht betroffen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Funktaxen Schaller geht in vorläufige Insolvenz
Seite 6 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung