Werbung
Werbung
Werbung

Einbecker Volksbank hilft Taxi-Konstantin bei der Öffentlichkeitsarbeit

Taxiunternehmer Dimitrios Konstantianos freut sich über die gute Zusammenarbeit mit der „Bankerin“ Lorena Volger. | Bild: Volksbank eG Einbeck
Taxiunternehmer Dimitrios Konstantianos freut sich über die gute Zusammenarbeit mit der „Bankerin“ Lorena Volger. | Bild: Volksbank eG Einbeck
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die gute Kontakte zu einer Hausbank haben, könnten unter Umständen in den Genuss einer von der Bank verteilten Pressemitteilung kommen. Das zeigt das Beispiel von Taxi-Konstantin und der Volksbank Einbeck. Das Institut hat die Einführung des bargeldlosen Bezahlens in den Taxis des laut Pressemitteilung größten Taxiunternehmens der Region begleitet. Es empfahl Kartenterminals für Girocards und Kreditkarten, die ihre Daten mittels GPRS übertragen. Die Bank übernahm sogar die persönliche Einweisung der Taxifahrer an den neuen Endgeräten. Zunächst einmal wurden drei Taxis damit ausgestattet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Einbecker Volksbank hilft Taxi-Konstantin bei der Öffentlichkeitsarbeit
Seite 6 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung