Werbung
Werbung
Werbung

UTA bringt Tankkarten auch für kleinere Betriebe

Die neuen UTA-Karten tragen Darstellungen eines Pkw, weil sie für Pkw- und Transporter-Fuhrparks gedacht sind. | Bild: UTA
Die neuen UTA-Karten tragen Darstellungen eines Pkw, weil sie für Pkw- und Transporter-Fuhrparks gedacht sind. | Bild: UTA
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Tankkarten-Anbieter UTA (Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG) bietet nun auch Gewerbetreibenden mit Pkw und Transportern bis 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse Tankkarten an. Sie sind weder an eine Mindestabnahme noch an eine Mindestanzahl von Fahrzeugen gebunden. Daher könnten sie auch für die vielen Familienbetriebe unter den Taxi- und Mietwagenunternehmern und sogar für selbstfahrende Unternehmer interessant sein. Die Karten gibt es in den Varianten Compact, Comfort und Premium.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel UTA bringt Tankkarten auch für kleinere Betriebe
Seite 8 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung