Werbung
Werbung
Werbung

Stadt Limburg macht Anruf-SammelTaxi attraktiver

Mehr Haltestellen, eine kürzere Voranmeldefrist und ein Wegfall des Zuschlags sollen das Ergänzungsangebot attraktiver machen.
Das „Anruf-SammelTaxi“ in Limburg wird jetzt durch ein „Anschluss-LinienTaxi“ ergänzt. (Foto: Stadt Limburg)
Das „Anruf-SammelTaxi“ in Limburg wird jetzt durch ein „Anschluss-LinienTaxi“ ergänzt. (Foto: Stadt Limburg)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG am 10. Dezember 2017 hat die Stadt Limburg ihr Anruf-SammelTaxi in einigen Punkten fahrgastfreundlicher gestaltet. Das telefonisch zwischen 15 und 24 Uhr bestellbare Ergänzungsangebot zu den städtischen Buslinien kann jetzt mit einer Mindestvorlaufzeit von 45 anstelle von 60 Minuten gebucht werden. Angefahren werden mehr Haltestellen als bisher und es gibt mehr Direktverbindungen. Der Zuschlag von 1,50 Euro auf Verbundfahrkarten entfällt.

Hinzu kommt ein „Anschluss-LinienTaxi“. Es fährt zu bestimmten Zeiten, die sich nach der Ankunft bestimmter Züge richten, ab dem Zentralen Omnibusbahnhof West. Für vier Fahrten zwischen 20.18 Uhr und 21.48 Uhr muss man sich nicht voranmelden.

Das Anruf-SammelTaxi fährt seit Mai 2015. Nach einer Einwohnerbefragung war sein Aktionsradius erweitert worden. Beworben wird das runderneuerte Angebot jetzt an rund 200 Bushaltestellen, über zehn großflächige Plakatwände und über die Außenbeklebung von sechs Linienbussen. Zwei Infostände am 8. und am 16. Dezember und Haltestellenaushänge sollten die Infos ebenfalls verbreiten.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung