Neue Taxi-Ansprechpartnerin für Volkswagen-Pkw

Melanie Neugebauer löst im Herbst Ute Schulenburg ab, die sich in die Altersteilzeit verabschiedet.

Melanie Neugebauer hat im Vertrieb schon Zielgruppen unterschiedlichster Größe betreut, was im individuellen Taxi- und Mietwagen-Geschäft sicher von Vorteil ist. (Foto: privat)
Melanie Neugebauer hat im Vertrieb schon Zielgruppen unterschiedlichster Größe betreut, was im individuellen Taxi- und Mietwagen-Geschäft sicher von Vorteil ist. (Foto: privat)
Dietmar Fund

Ute Schulenburg, bisher Taxi-Ansprechpartnerin für die Pkw-Modelle von Volkswagen, arbeitet in nächster Zeit ihre Nachfolgerin Melanie Neugebauer in das Taxi- und Mietwagen-Geschäft ihrer Marke ein. Neugebauer entstammt wie Schulenburg dem Vertrieb an Behörden & Sonderabnehmer und hat zuletzt im Behördengeschäft Bundesbehörden betreut.

Bei Volkswagen arbeitet sie seit 20 Jahren und ihre Funktionen waren immer im Vertrieb angesiedelt. Zunächst betreute sie im Volkswagen Versicherungsdienst Einzelkunden, bevor sie sich bei Volkswagen Leasing und Europcar Fleet Services um die Bedürfnisse von Großkunden kümmerte. In der Volkswagen Group Fleet International waren Diplomaten und internationale Organisationen in aller Welt ihre Zielgruppe.

Die neue Taxi- und Mietwagen-Betreuerin hat nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft studiert. Sie ist Diplom-Betriebswirtin (FH).

Ein Schwerpunkt der neuen Tätigkeit Neugebauers dürfte die Vorbereitung der Europäischen Taximesse in Essen werden, die für den 4./5. November 2022 geplant ist. Ute Schulenburg geht schwer davon aus, dass sie dann bereits nicht mehr mit von der Partie sein darf. Sie habe lange mit ihrer Entscheidung gerungen, weil sie inzwischen wisse, wie man im Taxi-Geschäft etwas bewegen könne.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)