Werbung
Werbung
Werbung

Wuppertal Marketing bietet Stadtrundfahren im Taxi an

Die Stadt möchte mit dem Know-how der Taxizentrale ihr touristisches Angebot ausweiten und flexibler gestalten.

Die Schwebebahn und andere Sehenswürdigkeiten Wuppertals können sich Touristen jetzt auch von Taxi-Stadtführern erklären lassen. (Foto: Malte Reiter / Wuppertal Marketing)
Die Schwebebahn und andere Sehenswürdigkeiten Wuppertals können sich Touristen jetzt auch von Taxi-Stadtführern erklären lassen. (Foto: Malte Reiter / Wuppertal Marketing)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach der Ausbildung von zunächst zehn Taxifahrern zu Stadtführern haben die Wuppertal Marketing GmbH und die Taxizentrale Wuppertal das bisher nur aus Busrundfahrten bestehende Angebot um eine flexible Komponente erweitert. Da die Taxifahrer unabhängig von Bürozeiten rund um die Uhr buchbar sind und auf individuelle Kundenwünsche eingehen können, erweitern nun sie das Angebot an festen Bustouren. Die Rundfahrten folgen zwar einer festen Route, aber wann und wo sie beginnen und wo sie nach eineinhalb Stunden enden, können die Fahrgäste selbst bestimmen. Außerdem erreichen die Taxifahrer auch Ecken, die ein Bus nicht ansteuern könnte.

Als weiteren Vorteil der Kooperation sehen die Marketing-Fachleute, dass ihnen die Rechnungsstellung erspart bleibt, weil die Fahrgäste im Taxi bezahlen. Die mit der Taxizentrale zusammen erstellte Preiskalkulation sieht vor, dass unabhängig von der Zahl der Mitfahrer 68 Euro in einem Taxi für bis zu vier Fahrgäste zu entrichten sind. In einem Großraumtaxi für bis zu acht Fahrgäste sind es 77 Euro.

Angeboten werden Führungen in Deutsch, Englisch und Türkisch. Die Fahrer halten auch Broschüren und Stadtpläne bereit. Weitere Taxifahrer sollen noch zu Taxi-Stadtführern ausgebildet werden. Das Stadtmarketing erhofft sich durch die gesprächigen Taxi-Stadtführer auch eine Rückmeldung zu möglichen weiteren interessanten Zielen in Wuppertal, die sie dann in ihr Programm einbauen möchte.

Die Stadt hatte zuvor festgestellt, dass die zusätzlichen Anfragen nach Stadtrundfahrten keinen Ausbau der Busrundfahrten rechtfertigten. Außerdem reichte der Pool an Stadtführern für eine Erweiterung nicht aus.

Speziell geschulte Taxifahrer, die Stadtrundfahrten und zum Teil sogar geführte Rundgänge anbieten, gibt es in anderen Städte schon seit längerem. Darüber hat taxi heute zuletzt in der Ausgabe 8-9/2014 berichtet, in deren Mittelpunkt Münchner Taxi-Guides standen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung