Werbung
Werbung
Werbung

Fiat-Gruppe bekam neuen Marketingdirektor

Reginar von Schoenau kümmert sich jetzt um die Marken Fiat und Abarth.
Reginar von Schoenau ist jetzt für das Marketing der Marke Fiat verantwortlich. (Foto: FCA Germany)
Reginar von Schoenau ist jetzt für das Marketing der Marke Fiat verantwortlich. (Foto: FCA Germany)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Statt Nachrichten aus der Taxi-Welt oder von tollen neuen Produkten bekommt man von der FCA Germany AG seit geraumer Zeit hauptsächlich Botschaften über neues Personal. Zu ihnen gehört, dass zum 1. Juni Reginar von Schoenau als Direktor Marketing Fiat/Abarth angeheuert hat. Damit ist er im weitesten Sinne auch für die Vermarktung des Fiat Tipo verantwortlich, den die Gruppe mit einem Taxi-Paket von INTAX anbietet.

Von Schoenau kommt, wie dies in solchen Positionen gängig ist, von einem anderen Fahrzeughersteller. Er war zuletzt bei der Renault Deutschland AG als Brand Manager für die kleineren Fahrzeugsegmente A und B verantwortlich. Laut FCA bringt er langjährige Erfahrung aus dem Marketing und dem Produktmanagement mit nach Frankfurt am Main.

Der neue Manager berichtet direkt an die Vorstandsvorsitzende Maria Grazia Davino.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung