PSA übergibt Zertifikat an Taxi-Umrüster INTAX

Der Entwicklungs- und Umrüstpartner bekam die Qualität seiner Umrüstungen für fünf Marken des Konzerns bescheinigt, die nicht nur Taxis und Mietwagen betreffen.

INTAX-Chef Jörg Hatscher (l.) bekam das Zertifikat von Roy Illmann überreicht. Er ist Key Account Manager für Auf- und Umbauten bei Opel. (Foto: INTAX)
INTAX-Chef Jörg Hatscher (l.) bekam das Zertifikat von Roy Illmann überreicht. Er ist Key Account Manager für Auf- und Umbauten bei Opel. (Foto: INTAX)
Dietmar Fund

Der Oldenburger Taxi-Spezialist INTAX bekam vom PSA-Konzern das Zertifikat „PSA Groupe Quality Certficate Lavel 3“ überreicht. Es bescheinigt dem Entwicklungs- und Umrüstpartner fast aller aktiven Taxi-Anbieter ein hohes Maß an Qualität. Bei den Prüfungen, die der Erteilung des Zertifikats vorausgingen, wurde die Fertigungsprozesse, die Qualität und das Sicherheitsniveau der Umbauten beurteilt.

Das Zertifikat gilt für die Konzernmarken Citroen, DS Automobiles, Opel, Peugeot und Vauxhall (die frühere englische Verwandte von Opel). Es betrifft außer den Umrüstungen von Taxis und Mietwagen auch Fahrschul-, Feuerwehr-, Polizei- und Militärfahrzeuge.

Der Status ist bereits seit 2019 gültig und wurde jetzt erst durch die Übergabe des Zertifikats bestätigt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)