Kölner Taxiausrüster bildet kleines Netzwerk

Jürgen Weberpals pflegt den Erfahrungsaustausch mit einigen Taxiausrüstern in anderen Großstädten und erprobt im Hinblick auf das Fiskaltaxameter die Software von vier Datendienstleistern.
Dietmar Fund

Seit einem guten Jahr pflegt der Kölner Taxiausrüster Jürgen Weberpals einen intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen in anderen Städten, um sich insbesondere auf die Einführung des Fiskaltaxameters vorzubereiten. Zu seinem kleinen Netzwerk gehören unter anderem die Funkanlagen-Elektronik Heinz Reuss GmbH in Hamburg, die Rodekamp + Putze GmbH in Münster, die Femotax GmbH in Bremen und ein Berliner Kollege.

Jürgen Weberpals erprobt demnächst nach mehreren Gesprächen mit seinem Hamburger Kollegen bei einem Taxiunternehmen die Vollversion der Auswertungssoftware von vier Datendienstleistern, die Taxameterdaten fiskaltauglich aufzubereiten versprechen. Es handelt sich dabei um Software der Anbieter HALE, taxisoft EDV-Dienstleistungs- und Handels-GmbH (taxiwin), Starksoft Deutschland GmbH (STARKCENTER) und tesymex.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)