Werbung
Werbung
Werbung

Ford-Entwickler macht in Taxis

Die Kölner haben zwar im Vertrieb niemanden mehr, der sich um Taxis kümmert, aber im Produktmarketing ist das Thema noch präsent.

Wenn es auch für die neueste Transit-Generation mit ihrem neuen Cockpit ein Taxi-Paket geben soll, muss das Produktmarketing das in Auftrag geben. (Foto: Dietmar Fund)
Wenn es auch für die neueste Transit-Generation mit ihrem neuen Cockpit ein Taxi-Paket geben soll, muss das Produktmarketing das in Auftrag geben. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Im Vertrieb der Ford-Werke GmbH in Köln gibt es nach internen Umstrukturierungen keinen Taxi-Ansprechpartner im herkömmlichen Sinne mehr. Das hat die Presseabteilung der Kölner Marke anlässlich der Zusammenstellung der Taxi-Konditionen für 2020 mitgeteilt und auf die einschlägig bekannten Händler verwiesen.

Wie am Rande der Fahrvorstellung der elektrifizierten Transporter am 10. Dezember 2019 in Ismaning zu erfahren war, kümmert sich im Produktmarketing Sebastian Thomas um Taxis und Mietwagen. Er kommt aus der Produktentwicklung und ist derjenige, der bei neuen Modellen die Bereitstellung von Taxi-Paketen über die „verlängerte Werkbank“ INTAX in Oldenburg regeln muss.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung