Taxi München eG informiert über Inklusionstaxis

Bei einem Inklusionstaxi-Tag gibt es sechs rollstuhlgerechte Fahrzeuge zu sehen und vielerlei Informationen auch zu den Fördermöglichkeiten.

Für die Beförderung von Rollstuhlfahrenden wird die Veranstaltung insgesamt sechs Fahrzeuge näher vorstellen. (Foto: Taxi München eG)
Für die Beförderung von Rollstuhlfahrenden wird die Veranstaltung insgesamt sechs Fahrzeuge näher vorstellen. (Foto: Taxi München eG)
Dietmar Fund

Am Samstag, dem 26. Juni 2021 veranstaltet die Taxi München eG im „Haus des Taxigewerbes“ in der Engelhardstraße 6 in München einen „Inklusions-Taxi-Tag“. Zwischen 10 und 15 Uhr können interessierte Taxiunternehmer und –unternehmerinnen je zwei rollstuhlgerecht umgerüstete Fahrzeuge von AMF-Bruns und MobiTEC anschauen und sich von deren Vertretern beraten lassen. Für AMF-Bruns ist Stefan Willjes dabei, während Firmenchef Harald Damaschke MobiTEC vertritt.

Das Toyota-Autohaus DIT und der Hersteller LEVC sind mit je einem Fahrzeug vertreten. Welche Fördermöglichkeiten für die rollstuhlgerechten Fahrzeuge bestehen, wird das Sozialreferat der Landeshauptstadt München erläutern.

Die Taxizentrale Taxi München eG fördert und unterstützt barrierefreie Taxis. Daher sei man nach langen Gesprächen mit Unternehmerinnen und Unternehmern, Sozialverbänden und Behinderteneinrichtungen zu dem Schluss gekommen, eine solche Informationsveranstaltung durchzuführen. Das teilt Vorstand Ertekin Kocer mit.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)