Werbung
Werbung
Werbung

EUROCAB 2013: Europas größter Taxi-Branchentreff

Beim großen Get-together im Hotel Scandic Hamburg Emporio erwarten interessierte Taxiunternehmer spannende Workshops und Vorträge zu aktuellen Themen.
Werbung
Werbung

Es ist wieder soweit: Das europaweit größte Treffen der Taxizentralen findet heute und morgen in Hamburg statt. Die EUROCAB wird von wechselnden Gastgeberstädten im Zweijahresrhythmus organisiert und umfasst in diesem Jahr – veranstaltet von der Hamburger Hansa Funktaxi eG 211211 – rund 200 Teilnehmer aus europäischen Metropolen wie Berlin, Amsterdam und Wien.

Der Vorstandsvorsitzende der Hansa Funktaxi eG, Dirk Schütte, freut sich über die beeindruckenden Zahlen. Unter den genannten Teilnehmern befinden sich die „Bosse“ (Zitat Bild-Zeitung vom 23.4.) von rund 100 verschiedenen Taxizentralen in mehr als 50 europäischen Städten. Insgesamt repräsentieren sie mehr als 40.000 Taxis und mehr als 120.000 Fahrer, die weit über 100 Millionen Taxifahrten pro Jahr unternehmen.

Das schafft sogar Aufmerksamkeit bei der Politik, weshalb auch der Hamburger Senator Frank Horch, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, am heutigen ersten Tag ein paar Grußworte an die Anwesenden richten wird.

Ansonsten bilden die Fachthemen rund um die Auftragsvermittlung den Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen – üblicherweise mit dem Themen-Schwerpunkt „Datenfunksystem fms“, das bei nahezu allen teilnehmenden Zentralen im Einsatz ist. Vorgestellt werden technische Neuerungen, um das Vermittlungs- und Bestellsystem weiter zu verbessern.

Weitere Themen sind Erdgas-Mobilität und die Taxi-App taxi.eu, die europaweit von rund 100 Taxizentralen genutzt wird und aktuell bei rund 70.000 Downloads pro Monat liegt.

Hinweis der Redaktion: taxi heute wird in seiner Printausgabe Mai 2013 ausführlich von den Inhalten des Eurocab-Zentralentreffens berichten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung