Volkswagen Nutzfahrzeuge startet Produktion

Ab dem 27. April 2020 sollen die Werke in Hannover und an den beiden polnischen Standorten schrittweise wieder hochgefahren werden.

Die Produktion der Baureihe T 6.1 soll bald wieder anlaufen. Die Produktionspause könnte auch weitere Verzögerungen bei deren Taxi-Paket zur Folge haben. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Die Produktion der Baureihe T 6.1 soll bald wieder anlaufen. Die Produktionspause könnte auch weitere Verzögerungen bei deren Taxi-Paket zur Folge haben. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Dietmar Fund

Nach einer gut fünfwöchigen Produktionspause, die durch die Bekämpfung des Corona-Virus bedingt war, nehmen die drei Werke von Volkswagen Nutzfahrzeuge am 27. April 2020 schrittweise wieder die Produktion auf. Dies betrifft die Fertigung der Baureihe T 6.1 in Hannover, der Caddy-4-Familie im polnischen Poznan und des großen Transporters Crafter im jungen Werk im polnischen Wrzesnia. In den drei Werken soll nun auf größeren Abstand zwischen den Mitarbeitern geachtet werden. Wo dies nicht möglich ist, sollen sie Schutzmasken tragen. Weitere organisatorische und Hygiene-Maßnahmen sollen die Verbreitung des Virus verhindern.

Der Wiederanlauf der Produktion dürfte auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer positive Auswirkungen haben, die unter Umständen vor Beginn der Corona-Krisensituation ein neues Fahrzeug bestellt haben und es nach dem Wiederanlauf der Geschäfte hierzulande bald dringend brauchen könnten.

Noch unklar ist bislang, wann Taxi-Ansprechpartner Joachim Flämig und sein Service-Spezialist Björn-Marc Börner wieder im Einsatz sein werden. Sie mussten sich recht abrupt in die Kurzarbeit verabschieden, was praktisch mit einem völligen „Abtauchen“ verbunden war.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)