Werbung
Werbung
Werbung

Schnierle bringt einen Sitz für Schwergewichtige

Der Plus-Size-Sitz lässt sich mit mehreren Gurtsystemen auch als Doppelsitzbank nutzen.
Der sportliche Marketing-Mann Florian Nusser demonstriert hier neben Martin Schnierle humorvoll den Verwendungszweck des Plus-Size-Sitzes. (Foto: Dietmar Fund)
Der sportliche Marketing-Mann Florian Nusser demonstriert hier neben Martin Schnierle humorvoll den Verwendungszweck des Plus-Size-Sitzes. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Kleinbus-Ausstatter und Sitzhersteller Hermann Schnierle GmbH präsentierte auf der RETTmobil 2017 in Fulda seinen Plus-Size-Sitz. Er ist für schwergewichtige Fahrgäste ab 150 Kilogramm Lebendgewicht konzipiert und entsprechend breit ausgelegt. Beleibte Fahrgäste können sich mittig setzen und sich entweder mit einem der beiden integrierten Dreipunkgurte mit verlängertem Gurtband anschnallen oder aber mit der Kombination beider zu einem Hosenträgergurt nach Art der Rennfahrer.

Wegen der Breite und der beiden integrierten Dreipunktgurte lässt sich der Sitz auch von zwei schlankeren Fahrgästen nutzen. Verankert wird er in Bodenschienen, die ebenfalls zu den Spezialitäten des Gersthofener Umrüster-Zulieferers gehören.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung