Werbung
Werbung
Werbung

Ford zeigt den neuen Transit

Mit dem Transit Tourneo Custom gibt Ford auf dem Genfer Automobilsalon im März einen Ausblick auf den neuen Transit, der im Laufe des Jahres auf den Markt kommt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das Konzeptfahrzeug, ein Personentransporter, bietet bis zu neun Personen Platz. Darüber hinaus sollen auch wieder Bus-Versionen angeboten werden. Für den neuen Transit, der den Beinamen „Custom“ trägt, stehen drei TDCi-Diesel-Euro 5-Motorisierungen mit 100, 125 und 155 PS zur Auswahl.

Alle Ford Transit Custom-Versionen verfügen serienmäßig über ein manuelles Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb; sie werden wahlweise mit kurzem oder langem Radstand erhältlich sein.

An Bord des Konzeptfahrzeugs feiern nach Ford-Angaben zudem zahlreiche Innovationen Premiere. Hierzu zählen unter anderem vielfach einstellbare und leicht ausbaubare Rücksitze, ein modernes Kommunikations- und Entertainmentsystem mit Sprachsteuerung, große Staufächer sowie die neuste Ausbaustufe der Ford ECOnetic-Technologie, die dank des serienmäßigen Start-Stopp-Systems und des Energierückgewinnungs-Systems der Lichtmaschine zu einer spürbaren Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen beitragen soll.

Weitere Ausstattung-Features sind ein Spurhalte-Assistent, ein Müdigkeitswarner sowie eine Rückfahrkamera. Nähere Informationen zu den verschiedenen Ausstattungslinien und Basispreisen des neuen Transit haben die Kölner noch nicht bekannt gegeben.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung