Werbung
Werbung
Werbung

Juice bringt mobiles Schnellladegerät

Der Juice Phaser soll Elektrofahrzeuge mit einphasiger Ladetechnik an Drehstrom-Steckdosen mit 16 Ampère fast doppelt so schnell laden können.

Der Juice Phase fürs schnellere Laden ist als Zusatzgerät zum mobilen Ladegerät Juice Booster 2 konzipiert. (Foto: Juice Technology AG)
Der Juice Phase fürs schnellere Laden ist als Zusatzgerät zum mobilen Ladegerät Juice Booster 2 konzipiert. (Foto: Juice Technology AG)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der schweizerische Ladetechnik-Hersteller Juice Technology ergänzt sein mobiles Ladegerät Juice Booster 2 um das Zusatzgerät Juice Phaser. Es soll Elektrofahrzeuge, die auf einphasiges Laden ausgelegt sind, an einer mit 16 Ampère abgesicherten Drehstromdose mit 25 Ampère laden können, ohne das Hausnetz zu überlasten. Statt 3,7 kW sollen dann 5,8 kW fließen, was die Ladezeit beinahe halbieren soll.

Das neue Zusatzgerät für schnelleres Laden lässt sich CEE-16-Dosen oder direkt an das Stromnetz anschließen. Sein Gehäuse sei wasserdicht und somit auch für den Außeneinsatz geeignet, verspricht der Hersteller. Es ist in schwarz oder weiß erhältlich.

Als Beispiele für Elektrofahrzeuge mit einphasiger Ladetechnik nennt Juice den Hyundai Ionic, den Nissan Leaf, den Kia Kona und den Jaguar I-Pace. Die beiden erstgenannten sind auch mit einem Taxi-Paket von INTAX bestellbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung