Elektrotaxis: VW ID.4 ist in Hamburg der Renner

Beim Hamburger Projekt Zukunftstaxi führt das nicht offiziell als Taxi angebotene Modell die Hitliste klar an und Mercedes-Benz spielt nur eine Nebenrolle.

Der VW ID.4 ist in Hamburg (abgebildet ist hier das Taxi von Taxi Weiß in Zeulenroda) das beliebteste Elektrotaxi-Modell. (Foto: Dietmar Fund)
Der VW ID.4 ist in Hamburg (abgebildet ist hier das Taxi von Taxi Weiß in Zeulenroda) das beliebteste Elektrotaxi-Modell. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Mit 163 bereits in Betrieb befindlichen oder mit einem konkreten Bestellnachweis geförderten Elektrotaxis vom Typ VW ID.4 führt die Marke Volkswagen die Liste der für das Hamburger Projekt Zukunftstaxi geförderten Elektrotaxis klar an. Die nächsten Verfolger sind das Tesla Model 3 mit 38 Stück und der Kia e-Niro mit 21 Fahrzeugen. Weit abgeschlagen an vierter Stelle folgen der Transporter Mercedes-Benz e-Vito mit 13 Stück und sein Van-Ableger EQV mit 9 Fahrzeugen.

Das ist die Zwischenbilanz, die die Projektleitung bei der Hamburger Behörde für Mobilität und Verkehrswende Ende April gezogen hat. Sie hat bislang Förderungen für 350 E-Taxen bewilligt, von denen 43 E-Inklusionstaxis sind. Zu diesen rollstuhlgerechten Fahrzeugen zählen bislang nur drei „Londontaxis“ vom Typ LEVC TX.

Die erstaunliche Dominanz des VW ID.4 dürfte in erster Linie auf das Engagement eines Taxi-Stützpunkthändlers zurückzuführen sein, der offenbar mutig genug war, sich genügend Fahrzeuge zu sichern. Die meisten dieser Modelle dürfte der Hamburger Umrüster Reuss mit Zutaten von Haberl Electronic aus Arnstorf zum Taxi gemacht haben.

Auch in anderen Regionen Deutschlands ist der VW ID.4 bereits als Taxi in Dienst gestellt worden. Steve Schneider aus Saarbrücken beispielsweise hat schon zwei dieser Elektrotaxis bei Jürgen Weberpals in Köln umrüsten lassen, den auch Taxi Irro in Lüchow mit der Umrüstung betraut hat (taxi heute berichtet). Mehrere Mietwagen und ein Taxi dieses Typs setzt auch Silvio Weiß in Zeulenroda ein, über dessen weit gediehene Fuhrpark-Umstellung auf Elektrofahrzeuge taxi heute in Kürze berichtet.

Offiziell kann man den VW ID.4 ab Werk nicht als Taxi bestellen. Bislang hat die in der Diesel-Ära sehr aktive Taxi-Entwicklung der Marke Volkswagen Pkw noch kein Fahrzeug mit batterieelektrischem Antrieb auf die Räder gestellt, sondern den für ein Taxi zu kleinen VW ID.3 und den VW ID.4 nur mit ein paar Exemplaren erprobt. Dem Vernehmen nach wird es den VW ID.4 auch nicht mit einer Taxi- oder Mietwagenausstattung ab Werk geben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)