VW zeigt sein Elektro-Taxi in spe

Das erste Elektromobil namens ID3, das dem Vernehmen nach auch ein Taxi werden könnte, lädt auf der IAA zur ersten Sitzprobe ein.

Volkswagen macht es spannend und zeigt vor der IAA abermals nur einen mit wilder Folierung verkleideten ID 3. (Foto: Volkswagen)
Volkswagen macht es spannend und zeigt vor der IAA abermals nur einen mit wilder Folierung verkleideten ID 3. (Foto: Volkswagen)
Dietmar Fund

Nachdem Volkswagen fast zwei Jahre lang immer wieder Fotos seines ersten Elektromobils und erste Prototypen gezeigt hat, sollte man auf der IAA endlich einmal Probe sitzen dürfen. Dort jedenfalls präsentieren die Wolfsburger ihren ID3 als erstes Modell auf der Elektro-Plattform, die bald die Zukunft des Konzerns sein soll.

Der ID3, dem bald weitere „Ableger“ folgen sollen, basiert auf dem neuen „Modularen E-Antriebs-Baukasten“ (MEB). Er wurde nur für den Elektroantrieb entwickelt und soll für eine maximale Innenraumgröße sorgen. In ersten Aussagen hieß es dazu immer, auf der Grundfläche eines Golf solle der Innenraum eines Passat geboten werden, was für Taxi- und Mietwageneinsätze interessant wäre und auf der IAA dringend überprüft werden sollte.

Der ID3 kommt mit drei Batteriegrößen. Sie bieten 45 kWh, 58 kWh oder 77 kWh. Damit sollen sich gemessen nach dem neuen WLTP-Verfahren relativ realitätsnahe Reichweiten zwischen 330 und 550 Kilometern erreichen lassen. Durch eine hohe installierte Ladeleistung soll man für den ID3 bei 100 kW Ladeleistung an Schnellladesäulen innerhalb von 30 Minuten rund 290 Kilometer Reichweite nachladen können.

Schlecht für das mobile Gewerbe mit seinen hohen Laufleistungen ist, dass die Garantie für die Batterien auf 160.000 Kilometer begrenzt ist. Von den acht Jahren Garantiedauer hat das Gewerbe nichts. Gut könnte sein, dass der Einstiegspreis bei unter 30.000 Euro liegen soll.

Die ersten Fahrzeuge sollen Mitte 2020 ausgeliefert werden. Da der Konzern Taxis immer erst in der Praxis prüft, bevor sie eine Freigabe erhalten, dürfte es noch geraume Zeit dauern, bis die ersten hellelfenbeinfarbenen Stromer an den Halteplätzen anrollen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)