Elektrotaxis: Polestar sitzt in den Startlöchern

Die mit Volvo eng verwandte Marke möchte Ende Juli die ersten Polestar 2 ausliefern und denkt auch daran, mit ihnen Taxi- und Mietwagenunternehmer anzusprechen.

Der Polestar 2 hat die Größe typischer deutscher Taxis, soll eine große Reichweite bieten und außerdem schnellladefähig sein. (Foto: Polestar)
Der Polestar 2 hat die Größe typischer deutscher Taxis, soll eine große Reichweite bieten und außerdem schnellladefähig sein. (Foto: Polestar)
Dietmar Fund

Die Polestar Automotive Germany GmbH in Köln möchte ab August 2020 die ersten batterieelektrisch angetriebenen Mittelklassemodelle vom Typ Polestar 2 ausliefern, damit die Kunden in diesem Jahr noch vom Konjunkturpaket der Bundesregierung profitieren. Sie sieht das gewerbliche Chauffeur- und Taxi-Geschäft als wichtige Möglichkeit, um dieses Fahrzeug erlebbar zu machen. Dieser Business-Bereich werde derzeit einzeln evaluiert, um das starke Markenimage zu erhalten. Die direkte Bindung zum Kunden sei Polestar wichtig. Das teilte Managing Director Alexander Lutz auf Anfrage von taxi heute mit.

Wie Lutz weiter schreibt, wird Polestar wahrscheinlich den bekannten Weg der Umrüstung wie auch Volvo Cars Germany wählen. Das würde bedeuten, dass Taxis und Mietwagen von ADLER Taxameter und Funktechnik in München umgerüstet werden.

Lutz verwies für dieses Geschäftsfeld auf Alex Han, Manager Sales, Fleet & Business der Marke Polestar. Er versprach nähere Informationen, sobald er Genaueres über die Fahrzeuge und deren Umbau zum Taxi oder Mietwagen sagen könne.

Erste Informationen zur Marke Polestar und ihren Elektrotaxi-Plänen könnte ein Webinar des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. geben. Es ist für Montag, 13. Juli ab 9 Uhr geplant. Alexander Lutz ist dafür als Referent vorgesehen. Sein Co-Referent ist Christoph Engler von Jaguar Land Rover Deutschland, mit dessen Elektrotaxi Jaguar i-Pace man den Polestar 2 sowohl größenmäßig als auch von der Leistung und den Lademöglichkeiten her vergleichen kann.

Polestar ist wie Volvo und LEVC eine Marke des chinesischen Geely-Konzerns. Das Unternehmen sieht sich selbst als ein innovatives Start-Up, hinter dem aber die über 90jährige Erfahrung von Volvo in der Automobilbranche stecke.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)