Werbung
Werbung
Werbung

BAFA-Bonus für Tesla Model S ist weg

Auch für die Elektrotaxis von Tesla gibt es keine 4.000 Euro Förderung mehr.

Kurt Leutgeb hat den BAFA-Bonus im Jahr 2018 für sein Elektrotaxi noch bekommen. (Foto: Dietmar Fund)
Kurt Leutgeb hat den BAFA-Bonus im Jahr 2018 für sein Elektrotaxi noch bekommen. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Auf der aktuellen Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vom 15. Januar 2019 steht unter „Reine Elektrofahrzeuge“ unter Tesla Model S eine bedeutsame Einschränkung. Sie lautet: „Auftrag Produktion bis einschließlich 14. Januar 2019“. Demnach sind Tesla Model S nicht mehr förderfähig, die danach bestellt worden sind.

Wie man in einschlägigen Internet-Foren erfährt, wurde offenbar das „Einstiegsmodell“ mit einem Netto-Listenpreis von unter 60.000 Euro netto gestrichen. Nur bis zu dieser Höchstgrenze können Elektrofahrzeuge oder Plug-in-Hybride gefördert werden.

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die der Reichweite wegen mit dem teuren Elektrotaxi aus Fernwest liebäugeln, müssen also sehr leidensfähig sein, gibt es doch für sie auch keinerlei Verwerterrabatte, wie sie sonst in der Taxi-Branche üblich sind. Auch das kostenlose Schnell-Aufladen an seinen Superchargern hat Tesla für Gewerbekunden inzwischen gestrichen (wie taxi heute berichtete).

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung