Partnerschaft zwischen myTaxi und car2go

Mit einer Minderheitsbeteiligung steigt das Daimler Tochterunternehmen car2go in das Hamburger Unternehmen myTaxi ein.

Die strategische Partnerschaft zwischen myTaxi und car2go soll die beiden Systeme miteinander vernetzen und somit für mehr Fahrten und Kunden sorgen, also vor allem den Fahrern zugutekommen. Mit den neu gewonnenen Investitionsgeldern wollen die Gründer der Taxi-App neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch England, Spanien und die Niederlande angehen.

Auch Lars Hinrichs, der Gründer von XING und Hackfwd, konnte als hochkarätiger Investor gewonnen werden. Zu den bereits bestehenden Anteilseignern von myTaxi gehören T-Venture, Venture-Capital-Unternehmen der Deutschen Telekom AG und die KfW Bankgruppe.

Über die eigenen Umsätze schweigen die Geschäftsführer von myTaxi Sven Külper und Niclaus Mewes. 79 Cent Gebühr pro vermittelter Fahrt gehen an myTaxi. Das ist für den einzelnen Fahrer nicht viel, summiert sich aber im Gesamten zu einem stattlichen Betrag. Laut der WirtschaftsWoche vom 16.01.2012 müsste sich aus rund 7.000 Fahrern und durchschnittlich drei angenommenen Fahrten pro Tag ein Umsatz von mehr als 450.000 Euro pro Monat ergeben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)