Werbung
Werbung
Werbung

Handelskammer Hamburg lädt ein zu „Praxisinfo Taxigewerbe"

Kernthemen des dritten Teils sind „Umwelttaxi" und „Taxiposten“.
Die Handelskammer Hamburg (im Bild) informiert in ihrer Veranstaltung "Praxisinfo Taxigewerbe" unter anderem über die Fahrzeugbeschaffung und die Ladeinfrastruktur beim Wiener e-Taxi-Projekt. (Foto: Bernd Sterzl/Pixelio.de)
Die Handelskammer Hamburg (im Bild) informiert in ihrer Veranstaltung "Praxisinfo Taxigewerbe" unter anderem über die Fahrzeugbeschaffung und die Ladeinfrastruktur beim Wiener e-Taxi-Projekt. (Foto: Bernd Sterzl/Pixelio.de)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Fahrzeugbeschaffung, Ladeinfrastruktur und Zusatzangebote: Auf diese Aspekte geht Harald Wakolbinger ein, wenn er über das so genannte „Wiener Modell“, ein-e-Taxi Forschungsprojekt der Wiener Stadtwerke, berichtet. Der Vortrag beleuchtet das Thema „Umwelttaxi" im Rahmen der „Praxisinfo Taxigewerbe", einer Veranstaltungsreihe der Handelskammer Hamburg. Wakoblinger ist Leiter des Bereiches „Projekte & Labor" des Unternehmens Neue Urbane Mobilität Wien GmbH, das den Wiener Stadtwerken gehört. 

Frank Tiessen wiederum, Referent Energie- und Umweltberatung der Handelskammer Hamburg, informiert zur „Luftgütepartnerschaft – Neuigkeiten seit Januar 2017“.Weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist laut der Handelskammer der „AK Taxiposten". Nachgegangen werde den Fragen, wer an dem Arbeitskreis beteiligt sei, welchen Aufgaben und Herausforderungen sich dieser widme und welche Rolle die Handelskammer spiele.

Der dritte Teil der "Praxisinfo Taxigewerbe" findet am 21. September von 10 bis 12:00 Uhr auf dem Innovationscampus statt. Anmelden können sich Interessierte online unter www.hk24.de/veranstaltungen bis Mitte September.

(um)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung