Werbung
Werbung
Werbung

Münchner Stadtrat will viele Ladesäulen aufstellen

Die bayerische Landeshauptstadt will ein Netz öffentlicher Ladestationen errichten und denkt dabei auch an das schnelle Aufladen von Elektrotaxis.
Ladesäulen wie hier in Mühldorf am Inn möchte München in großer Anzahl bereitstellen. (Foto: Dietmar Fund)
Ladesäulen wie hier in Mühldorf am Inn möchte München in großer Anzahl bereitstellen. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Bis Ende 2017 sollen innerhalb des Mittleren Rings, der die Innenstadt von München umschließt, 100 öffentliche Ladesäulen mit 200 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge aufgestellt werden. Das hat der Stadtrat am 11. Mai 2016 beschlossen, wie die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern in ihrem Newsletter berichtet.

Demnach soll das Gros der Ladestation mit 22 kW/32 Ampère laden. Im Hinblick auf die Schnellladung von Elektrotaxis ist aber auch eine nicht bezifferte Anzahl von Schnellladestationen vorgesehen, die eine höhere Ladeleistung bereitstellen.

Damit die Ladestationen gut zugänglich sind, sollen sie entlang von Hauptverkehrs- und Erschließungsstraßen eingerichtet werden. Für eine flexible Nutzung der Säulen ist auch eine Bezahlmöglichkeit über mobile Endgeräte geplant.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung