Werbung
Werbung
Werbung

Baden-Württemberg fördert Elektrotaxis mit Gutscheinen

Unter anderem Taxiunternehmer sollen mit dem „BW-e-Gutschein“ zur Anschaffung von Elektroautos und Ladestationen angeregt werden.
Wenn sich einer der Stuttgarter Taxiunternehmer, die Elektrotaxis erprobt haben, für eines entscheidet, kann er einen BW-e-Gutschein über 6.000 Euro beantragen. (Foto: Dietmar Fund)
Wenn sich einer der Stuttgarter Taxiunternehmer, die Elektrotaxis erprobt haben, für eines entscheidet, kann er einen BW-e-Gutschein über 6.000 Euro beantragen. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxiunternehmer zählen ausdrücklich zu den Betrieben, die ab November 2017 einen der „BW-e-Gutscheine“ beantragen können, mit denen das Land Baden-Württemberg die Elektromobilität fördern möchte. Über den Gutschein sollen nicht nur die Fahrzeugbeschaffung, sondern auch die Kosten des Unterhalts und der Ladeinfrastruktur gefördert werden. Batteriebetriebene Elektrotaxis werden mit 6.000 Euro gefördert, Plug-in-Hybride mit 1.500 Euro.

Wie Verkehrsminister Winfried Hermann mitteilt, werden die Fördermittel zusätzlich zu den Fördergeldern des Bundes ausbezahlt. Insgesamt stehen für die „Landesinitiative III –Marktwachstum Elektromobilität BW“ 43,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Land möchte mit der Initiative vor allem Betriebe und Institutionen erreichen, die tägliche viele Fahrten in der Stadt unternehmen. Daher zählen außer dem mobilen Gewerbe auch Fahrschulen, Pflege- und Sozialdienste sowie Carsharing-Unternehmen zur Zielgruppe der Förderung.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung