Werbung
Werbung
Werbung

Hybridmodelle kommen gut an

Im Gegensatz zu den rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen haben sich Hybridmodelle im Taxi-Schichteinsatz bei vielen Unternehmern bereits bewährt. Die Alltagstauglichkeit der Technologie wird nun auch vom ADAC und von über 3.000 Hybrid-Fahrern bestätigt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Eine von Honda durchgeführte Befragung unter 3.343 zum Teil bereits länger mit Hybridmodellen fahrenden Kunden ergab, dass sich 46 Prozent „auf jeden Fall" wieder für ein Fahrzeug mit zusätzlichem Elektromotor entscheiden würden. Für weitere 39 Prozent ist es „sehr wahrscheinlich". Nur für ein einziges Prozent kommt ein Hybrid definitiv nicht mehr in Frage.

Für fast alle Befragten stand bei der Anschaffung die Kraftstoffreduzierung und dadurch das Geldsparen im Vordergrund (84,5 Prozent). Einen Beitrag zur Entlastung der Umwelt zu leisten, war für 67 Prozent ebenfalls ein wichtiger Kaufgrund. Befragt wurden nach Honda-Angaben Fahrer des ersten Insight, des Civic IMA und des Nachfolgers Civic Hybrid sowie des Insight der zweiten Generation.

In dieses positive Bild der Hybride passt auch die Vergabe des diesjährigen ADAC-Preises „Gelber Engel“ in der neu geschaffenen Kategorie „Auto der Zukunft“. Dabei werden nach Angaben des Automobilclubs nur Fahrzeuge berücksichtigt, die bereits beim Händler angeboten werden, „aber heute schon harte Auswahlkriterien für die Mobilität von morgen erfüllen.“ So werden für die Auswertung nur Modelle mit alternativem Antrieb bzw. Benziner zugelassen, die über ein Start-Stopp-System verfügen und die Euro5-Norm erfüllen. Diesel müssen sogar die Euro6-Norm erreichen.

Bewertet werden die Kandidaten anhand von umfangreichen Einzeldaten in den Kriterien Umwelt, Wirtschaftlichkeit, Alltagstauglichkeit und Sicherheit. „Hier geht es nicht um Prototypen oder schicke Studien. Es geht ausschließlich um aktuelle, bezahlbare und vor allem umwelttaugliche Autos“, so ADAC-Präsident Peter Meyer zur neu geschaffenen Auszeichnung.

Bei der Premiere dieser Wertung im Rahmen des „Gelben Engel 2011“ konnte sich der Toyota Auris Hybrid aufgrund seiner „hervorragenden Eigenschaften beim Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß“ den Sieg sichern. Auf Rang zwei folgte mit dem VW Touran 1.4 TSI EcoFuel ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb. Auf Rang fünf des ADAC-Preises ist mit dem Honda Insight 1.3 Hybrid ein weiteres Modell zu finden, in dem der Vebrennungsmotor von einem Elektro-Aggregat unterstützt wird.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung