Werbung
Werbung
Werbung

London-Taxi stromert für ioki in Hamburg

Die Bahn-Tochter ioki dürfte der erste deutsche Nutzer des elektrifizierten „London-Taxis“ sein. Bild: ioki
Die Bahn-Tochter ioki dürfte der erste deutsche Nutzer des elektrifizierten „London-Taxis“ sein. Bild: ioki
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Am 18. Juli 2018 hat ioki, die Mobilitätstochter der Deutschen Bahn, ihre ersten elektrisch angetriebenen Taxis des englischen Herstellers LEVC präsentiert. Sie sollen über einen auf der Buchung per App basierenden On-Demand-Shuttle-Service Fahrgäste in entlegenen Wohngebieten an der Haustüre abholen und zu einer Haltestelle der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) bringen, als deren Partner ioki auftritt. Umgekehrt ist auch die Fahrt von einer Haltestelle nach Hause möglich. Der Shuttle-Service ist in das Preissystem der VHH integriert, sodass die Fahrt zum Beispiel auch über einen Einzelfahrschein bezahlt werden kann.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel London-Taxi stromert für ioki in Hamburg
Seite 8 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung