Leuchtreklame auf Thüringens Taxi-Dächern

Nur wenige Wochen nach dem Start in Sachsen werden nun auch in Thüringen Taxis mit beleuchteter Dachwerbung testweise erlaubt.
Redaktion (allg.)

Wie das Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr gegenüber taxi heute bekanntgab, gab Verkehrsminister Christian Clarius am Freitag grünes Licht. Vorausgegangen war die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung durch die zuständige Aufsichtsbehörde, das Landesverwaltungsamt Weimar.


Der Start des Projekts soll zunächst im Herbst als Pilotversuch in den Städten Jena und Erfurt erfolgen. Projektpartner ist wie schon in Sachsen (siehe dazu auch unsere Online-Meldung vom 5. April 2011) die Firma Taxi-AD, ein Spezialist für Taxiwerbung und Anbieter der in ganz Europa verbreiteten unbeleuchteten Dachwerbeträger. Durch eine Beleuchtung wird diese Werbeform attraktiver, was zu mehr Buchungen und höheren Erlösen führt.


„Wir nutzen unsere landespolitische Kompetenz, um diese Variante in Thüringen zu erproben“, sagt dazu Christian Clarius. „Denn international ist die Zulassung solcher Werbung bereits möglich. Wir beschreiten mit diesem Pilotversuch neue Wege. Davon können die Taxiunternehmen und die Werbewirtschaft nur profitieren. Da allerdings noch keine abschließenden Erkenntnisse hinsichtlich der Auswirkung auf die Verkehrssicherheit bekannt sind, wird dies untersucht.“
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)