Werbung
Werbung
Werbung

Der 5. VW-Taxi-Abend steigt im Februar

Marcus Schmid hat mit den Taxi-Mannen von Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge einen neuen Termin vereinbart.

Im vergangenen Jahr stellten sich Ina Stangenberg und Jens Kotschwar vor, die Joachim Flämig begleitete (v.l.). Dieses Jahr wird Kotschwars Nachfolger Michael Klyscz mit von der Partie sein. (Foto: Dietmar Fund)
Im vergangenen Jahr stellten sich Ina Stangenberg und Jens Kotschwar vor, die Joachim Flämig begleitete (v.l.). Dieses Jahr wird Kotschwars Nachfolger Michael Klyscz mit von der Partie sein. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wegen Terminschwierigkeiten musste der sonst immer im Januar stattfindende VW-Taxi-Abend der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. verschoben werden. Deren Vorsitzender Marcus Schmid hat nun mit dem gastgebenden Autohaus Graf Hardenberg in Offenburg vereinbart, dass der 5. Ortenauer VW-Taxi-Abend am Dienstag, dem 12. Februar 2019 ab 19 Uhr am Standort in der Otto-Hahn-Straße 3 stattfinden kann.

Für diesen Termin hat ihm Joachim Flämig, Taxi-Ansprechpartner der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, fest zugesagt. Er bringt seinen Service-Spezialisten Björn-Marc Börner mit, den Taxi- und Mietwagenunternehmer sonst offiziell nur auf Messen direkt ansprechen dürfen.

Fest vorgenommen haben sich die weite Reise auch zwei Berliner, die die Pkw-Taxis von Volkswagen vertreten: Der neue Taxi-Ansprechpartner Michael Klyscz und sein Service-Spezialist Jörg Pachmann.

Welche Fahrzeuge die Taxi-Mannen mitbringen und ob weitere Volkswagen-Vertreter mitkommen, steht noch nicht fest. Gastgeber Matthias Glocker wird sich aber sicher zumindest wieder etwas „Ziviles“ einfallen lassen, das für die mobile Branche interessant sein könnte. Im vergangenen Jahr hatte er beispielsweise einen Vorführwagen des T6 ausgestellt, der eine für Linienersatzverkehre oder Schulbusse konzipierte Bestuhlung hatte, die nur wenige Händler vorhalten.

Themen gibt es jedenfalls genug: Pkw-seitig zum Beispiel die Lieferpause bei den Taxi-Modellen, die Modellpflege des Passat, über die sich taxi heute in Kürze erstmals informieren kann, den Liefertermin des Plug-in-Hybriden Passat GTE Variant oder die Frage, ob der auf der Europäischen Taximesse als Studie gezeigte SUV Tiguan Allspace nun wirklich als Taxi angeboten wird. Bei den Nutzfahrzeugen ist der junge große Transporter Crafter Kombi ebenso ein Thema wie die Elektro-Varianten von T6 und Caddy Maxi, die offenbar noch eine Weile auf sich warten lassen.

Marcus Schmid und der „harte Kern“ seiner IG Taxi Ortenau heißen auch Kolleginnen und Kollegen außerhalb des Ortenaukreises willkommen. Die Teilnehmer werden um eine Anmeldung per E-Mail info@ig-taxi-ortenau.de gebeten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung