Werbung
Werbung
Werbung

Taxi Holl will Anruf-Linien-Taxi per App und Internet buchbar machen

Das Gaggenauer Taxiunternehmen möchte mit seinem Systemlieferanten fms einem Wunsch seiner jungen Kundschaft nachkommen.
Taxi Holl ist ein praktisches Beispiel dafür, dass Taxiunternehmen so innovativ wie App-Vermittler sein können. (Foto: Taxi-Holl)
Taxi Holl ist ein praktisches Beispiel dafür, dass Taxiunternehmen so innovativ wie App-Vermittler sein können. (Foto: Taxi-Holl)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das Anruf-Linien-Taxi im Murgtal kann bisher nur telefonisch gebucht werden. Nun haben Schülerinnen und Schüler bei einem Workshop der Stadt Gaggenau den Wunsch geäußert, das ALT auch über das Internet buchen zu können. Daraufhin hat Dirk Holl, Prokurist von Taxi Holl, mit dem Lieferanten seines Vermittlungssystems und seiner Bestell-App vereinbart, diese Funktionen bis Anfang 2018 in seine seit Smartphone-App und seinen Internetauftritt zu integrieren.

Wie Holl mitteilt, arbeitet fms Austrosoft derzeit daran, eine ähnliche Lösung für ein Anruf-Sammel-Taxi im schweizerischen Lausanne umzusetzen. Sobald die fertig sei, werde die Lösung für das Schwarzwälder Unternehmen entwickelt. Dafür habe er eine feste Zusage.

Taxi Holl setzt schon seit längerem eine Smartphone-App ein, über die man die Taxifahrt auch über den Bezahldienst Paypal oder per Kreditkarte abrechnen kann.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung