Werbung
Werbung
Werbung

Der Citroen Jumpy Kombi M ist ein gutes Großraumtaxi

Mit bequemen Einstiegen, großem Fahrgastraum, komfortablem Fahrwerk und sparsamem Antrieb taugt der zweckmäßig ausgestattete Kombi prima zum Taxi.
Der Citroen Jumpy Kombi XL ist eine gute Wahl für Schülertransporte, aber auch sonst als Neunsitzer vielseitig einsetzbar. (Foto: Dietmar Fund)
Der Citroen Jumpy Kombi XL ist eine gute Wahl für Schülertransporte, aber auch sonst als Neunsitzer vielseitig einsetzbar. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Citroen Jumpy Kombi M  erfüllt als Neunsitzer mit Beifahrer-Doppelsitzbank viele Grundbedürfnisse des mobilen Gewerbes. Seine Einstiege sind für einen Transporter erfreulich bequem, die Fahrgäste haben bis auf den Mittelsitz vorn überall gute Kniefreiheit und das Fahrwerk ist komfortabel. Der Kofferraum im kurzen Heck ist noch akzeptabel, obwohl er bei voller Bestuhlung sicher nicht für das Gepäck aller Fahrgäste reicht. Der leise Dieselmotor mit 130 kW/177 PS harmoniert bestens mit der Sechsgang-Wandlerautomatik und ist mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer auch sehr sparsam.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse des taxi heute-Tests mit der Top-Motorisierung des Jumpy Kombis M, die als einzige mit einer Wandlerautomatik kombinierbar ist. Interessierte Taxi- und Mietwagenunternehmer können detaillierte Testnotizen schon als pdf-Datei im Downloadbereich unterhalb dieser Meldung herunterladen, bevor der ausführliche Testbericht in der November-Ausgabe von taxi heute erscheint.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung