Neuer Einstiegsdiesel für den Opel Meriva

Den Minivan gibt es jetzt mit einer besonders sparsamen Variante des 1.6 CDTI.
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer auf dem Land, die ein recht geräumiges, wendiges Auto mit hoher Sitzposition für Kranken- oder Schülerfahrten suchen, könnten jetzt auch den Opel Meriva 1.6 CDTI mit neuer Einstiegs-Dieselmotorisierung in die engere Wahl nehmen. Er bietet 70 kW/95 PS und ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern. Das sind satte 100 Newtonmeter mehr als der bisher verwendete 1,3-l-Diesel geboten hat, der noch aus der Kooperation mit Fiat stammte.

Der „Spardiesel“ hat das reibungsoptimierte Sechsgang-Schaltgetriebe und eine Start-Stop-Automatik. Er soll auf einen Normverbrauch gesamt von nur 4,0 Liter auf 100 Kilometer kommen.
Wie bisher gibt es den neu entwickelten 1.6 CDTI mit 81 kW/110 PS und mit 100 kW/136 PS. Auf eine Sechsgang-Wandlerautomatik in Verbindung mit einem 1.6 CDTI muss das mobile Gewerbe noch warten. Einen Einsatztermin dafür konnte die Presseabteilung noch nicht nennen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)