Werbung
Werbung
Werbung

Gebrauchttaxi-Ankauf via WhatsApp

Das Autohaus Much bietet Taxiunternehmern, die ihr Taxi verkaufen wollen, jetzt einen neuen Weg zur Lieferung ihrer Fahrzeugdaten an.
Mit dem Ankauf per WhatsApp hat Michael Much wieder eine neue Idee umgesetzt. (Foto: Autohaus Much)
Mit dem Ankauf per WhatsApp hat Michael Much wieder eine neue Idee umgesetzt. (Foto: Autohaus Much)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der in der Branche bekannte Taxi-Aufkäufer Michael Much bietet Taxiunternehmern, die ihm ein Taxi andienen möchten, jetzt an, ihn über WhatsApp zu kontaktieren. Über eine eigens dafür eingerichtete Nummer können die Unternehmer via Smartphone Daten und Bilder ihres Fahrzeugs ins Autohaus nach Bad Tölz senden.

Much geht damit auf den Wunsch mancher Unternehmer ein, ihren Gebrauchten via Handy anzubieten. Die Möglichkeit, Daten und Fotos online zu übermitteln, bleibt ebenso bestehen wie der Weg, die Daten per Fax zu senden. Die Unternehmer können ihre Fahrzeuge weiterhin auch vor Ort vorstellen. Hin und wieder organisiert Much auch Ankauf-Termine in Großstädten.

Eine kleine Notiz am Rande: Seinen Newsletter schloss der Händler mit dem Spruch „Lassen Sie uns gemeinsam den Verkauf von Mercedes Taxi-Neufahrzeugen forcieren, um nicht weitere Reiskocher auf Deutschlands Straßen zu sichten!“

Wie Michael Much inzwischen geschrieben hat, war diese Notiz nur für die Mercedes-Verkäufer gedacht und ist versehentlich an einen größeren Verteilerkreis verschickt worden.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung