INTAX schnürt Taxi-Paket für den größten Opel

Der Opel Movano kann über die Opel-Händler jetzt auch mit einem Taxi- oder Mietwagenpaket bestellt werden.

Der Movano ist der letzte Opel, dessen Gene nach der Integration in die Peugeot-Gruppe noch der Kooperation mit Renault entstammen. (Foto: INTAX)
Der Movano ist der letzte Opel, dessen Gene nach der Integration in die Peugeot-Gruppe noch der Kooperation mit Renault entstammen. (Foto: INTAX)
Dietmar Fund

Der noch vom Renault Master abstammende große Opel-Transporter Movano kann nun über die Opel-Händler auch mit einem Taxi- oder einem Mietwagen-Paket von INTAX bestellt werden. Das verkündete der Oldenburger Entwicklungs- und Umrüstpartner für fast die gesamte Taxi-Welt am 2. Februar 2021.

Das Taxameter oder den Wegstreckenzähler bringt INTAX anstelle der werkseitigen Dachkonsole mit DIN-Schacht im Dach unter. Alternativ dazu gibt es auch einen Spiegeltaxameter oder einen Spiegel-Wegstreckenzähler. Wer noch ein Funkgerät möchte, bekommt es im Bereich des Handschuhfachs eingebaut.

Für den Movano L1H1 kostet das Taxi-Paket 2.490 Euro (Preise ohne MwSt.) samt Folierung, für den in dieser Klasse gebräuchlicheren L2H2 kostet es 100 Euro mehr. Das muss an dem Mehr an Folie liegen, denn ohne sie kommt das Paket bei beiden Längen auf 990 Euro. Die Mietwagen-Pakete sind mit 2.290/2.450 Euro beziehungsweise 850 Euro nur unwesentlich billiger.

Zusätzlich bieten die Oldenburger Kunstleder-Sitzbezüge an. Sie kann man auch mit farbig abgesetzten Nähten bekommen.

Die Taxi- und Mietwagen-Pakete für den Opel Movano hat INTAX aufgrund von Nachfragen ins Programm genommen und dafür die Ausrüstungen für den Renault Master und den ebenfalls von ihm abgeleiteten Nissan NV400 an das Opel-Modell angepasst.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)