Werbung
Werbung
Werbung

MAN baut in Plauen auch den VW Crafter um

Das Bus Modification Center bietet außer Kombis und Mehrzweckfahrzeugen auch Minibusse auf der Basis der großen Transporter MAN TGE und VW Crafter an.

Das MAN Bus Modification Center baut nicht nur Kombis mit Systemboden, sondern auch Minibusse auch auf der Basis des VW Crafter um. (Foto: Dietmar Fund)
Das MAN Bus Modification Center baut nicht nur Kombis mit Systemboden, sondern auch Minibusse auch auf der Basis des VW Crafter um. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Seit 2015 betreibt MAN am ehemaligen Neoplan-Standort in Plauen das Bus Modification Center. Es baut seit neuestem die beiden großen Transporter-Baureihen MAN TGE und VW Crafter auch für die Personenbeförderung um.

Im Angebot der Plauener Bus-Spezialisten sind zum einen einfachere Varianten mit einem Systemboden, auf dem sich wahlweise Einzelsitze oder Rollstuhlverankerungen befestigen lassen. Sie gibt es in Varianten mit bis zu zwei Rollstuhlplätzen oder bis zu neun Sitzen in der Sitzanordnung 2-2-2-3. Eine elektrisch angetriebene Schiebetür ist ebenso zu haben wie ausfahrbare Trittstufen.

Wie am Messestand von MAN auf der IAA Nutzfahrzeuge zu sehen war, widmet sich das Bus Modification Center auch Ausbauten, die einen Busführerschein erfordern. Bereits realisiert wurde der TGE Intercity als Überlandbus, angedacht sind Schulbus- und Reisebus-Varianten.

Da das Bus Modification Center auch zu den PremiumPartnern von Volkswagen Nutzfahrzeuge zählt, werden dort laut Ute Heilscher, Key Account Manager Vertrieb von Aufbaulösungen, alle Varianten auch auf der Basis des VW Crafter umgebaut. Mit ihnen können Volkswagen Nutzfahrzeuge und MAN dem Mercedes-Benz Sprinter nun ordentlich Paroli bieten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung