Werbung
Werbung
Werbung

Im Rückspiegel: 40 Jahrgänge von taxi heute

Ab sofort stehen die ersten ausführlichen Notizen aus den ersten fünf Jahrgängen des Fachmagazins online.
In den ersten Jahren erschien taxi heute viermal im Jahr, ab 1981 dann sechsmal pro Jahr. (Foto: Dietmar Fund)
In den ersten Jahren erschien taxi heute viermal im Jahr, ab 1981 dann sechsmal pro Jahr. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Im Jahre 2017 erscheint taxi heute schon im 40. Jahrgang. Aus diesem Anlass bringt jede Ausgabe einen komprimierten Rückblick auf fünf Jahrgänge des Fachmagazins, beginnend mit dem Heft 1-2/2017.

 

Weil der Platz im Heft wegen wichtiger aktueller Themen begrenzt ist, kann man die hinter diesen Rückblicken stehenden ausführlichen Notizen auf der Internetseite www.taxi-heute.de nachlesen. Sie sind in der Menüleiste unter dem Reiter „Magazin“ und dem Button „40 Jahre taxi heute“ zu finden. Kurz vor Erscheinen jeder Heft-Ausgabe werden auch die entsprechenden Notizen online gestellt.

In den ersten fünf Jahrgängen geht es um den Aufbau des Hefts und um damals noch zwei konkurrierende Taxiverbände. Es tauchen auch Produkte auf, die heute wieder vom Markt verschwunden sind. Selbstverständlich fehlen weder Berichte aus Taxi- und Mietwagenunternehmen noch Unterhaltsames.

In den ersten fünf Jahrzehnten zum Beispiel taucht darin eine österreichische Firma namens Hauslauer + Leitner auf. Sie heißt inzwischen HALE und zählt zu den führenden Taxameter-Herstellern, während Ende der 70er Jahre Kienzle noch fast allein auf weiter Flur war. Die ersten Importeure sowie VW, Opel und Ford versuchten, der damals dominanten Taxi-Marke mit dem Stern auf dem Kühler Taxiunternehmer als Kunden abzujagen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung