Elektrotaxis: Hyundai Ioniq 5 bekommt Updates

Die Navigation und das Infotainment sollen über Over-the-Air-Updates automatisch immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Von der direkten Übertragung der Updates in den Hyundai Ioniq 5 profitieren natürlich auch die wegen Lieferschwierigkeiten noch raren Taxi-Kunden. (Foto: Dietmar Fund)
Von der direkten Übertragung der Updates in den Hyundai Ioniq 5 profitieren natürlich auch die wegen Lieferschwierigkeiten noch raren Taxi-Kunden. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Ab sofort sollen alle Besitzer des Elektroautos Hyundai Ioniq 5 alle Updates für ihr Navigationssystem und ihr Infotainment „over the air“ über die im Fahrzeug eingebaute SIM-Karte erhalten. Die Aktualisierungen erfordern dadurch keinen Werkstattbesuch mehr.

Allerdings müssen die Nutzer zunächst die Basis-Software ihres Infotainment-Systems manuell auf den neuesten Stand bringen. Dazu müssen sie von der Webseite für die Navigations-Updates von Hyundai eine neue Version herunterladen und über einen Datenstick ins Auto überspielen. Dabei helfe der Händler gerne, verspricht Hyundai.

Nach dieser Aktion werden Updates automatisch überspielt und installiert. Der Nutzer kann das Infotainment-System auch während einer laufenden Aktualisierung weiter nutzen.

Hyundai kündigt an, künftig zwei solcher Updates pro Jahr aufzuspielen. Mitte Juni 2022 soll das erste kommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)