Werbung
Werbung
Werbung

Taxi.de wird international

Das Portal taxi.de startet die Lizensierung seiner Dienste im Ausland. Damit sollen die App und die Vermittlungssoftware künftig auch von Taxiunternehmern aus anderen Ländern individuell genutzt werden können.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

“Seit unserem Launch wurde unser Modell immer wieder auch im Ausland angefragt. In der Konsequenz sahen wir es nur als logisch an, unser Modell lizenzfähig zu machen.“, sagte Ulf Bögeholz, technischer Geschäftsführer von taxi.de.

Unternehmern aus dem Ausland soll die App-Struktur zur Vermittlung und/oder die Software für ihr Land zur Verfügung gestellt und auf örtliche Gegebenheiten angepasst werden.

„Als führendes Taxiportal in Deutschland möchten wir unser Know-How nun auch Partnern in anderen Ländern zugänglich machen. Wir haben das Portal so konzipiert, dass jeder Marktteilnehmer, egal ob Einzelfahrer, Mehrwagenunternehmer oder Zentralenchef, eingebunden ist und sich seine maßgeschneiderte Lösung zusammenstellen kann.“, erklärt Geschäftsführer Alexander von Brandenstein.

Seit dem Start des Lizensierungsmodells im März befinden sich nach Angaben des taxi.de-Betreibers, der Talex mobile solutions GmbH, bisher zwei europäische und ein außereuropäischer Landespartner in der Umsetzung.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung