Werbung
Werbung
Werbung

Erdgasbetriebene E-Klasse ab Dezember erhältlich

Zum Jahresende wird die neue E-Klasse mit bivalentem Erdgas-Antrieb auf den Markt kommen. Sie trägt dann die leicht abgewandelte Bezeichnung E 200 NGD (Natural Gas Drive).
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der neue E 200 Natural Gas Drive soll sich im Mittel mit 4,3 kg Erdgas pro 100 Kilometer (NEFZ kombiniert) begnügen, was CO2-Emissionen von 116 Gramm pro Kilometer entspricht. Bei leerem Gastank schaltet das Modell automatisch auf Benzinbetrieb um. Die Verbrauchswerte des neu entwickelten Vierzylinders (156 PS) gibt Mercedes mit 6,3 Litern Superbenzin an (CO2-Emission: 147 g/km).

„Gut 400 Kilometer“ weit soll die neue E-Klasse im Erdgas-Modus kommen. Die drei Tanks (einer hinter der Fondsitzlehne und zwei unter dem Kofferraumboden) fassen zusammen 19,5 Kilogramm.

Ab 40.125 Euro netto wird der E 200 NGD ab Dezember 2013 erhältlich sein. Ob das Modell dann auch wieder als „Das Taxi“-Version angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Neben der Erdgas-Version werden die Schwaben auch das neue Sondermodell „E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition“ anbieten, das sich ebenfalls durch gesteigerte Sparsamkeit auszeichnen soll. Für die ab September erhältliche Version gibt Mercedes einen Verbrauch von 4,4 Litern Diesel an (CO2: 114g/km). Zum Antriebspaket des Sondermodells gehören das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS sowie eine ECO Start-Stopp-Funktion.

Beide neuen Modelle werden laut Hersteller bereits die zukünftige Abgasnorm Euro 6 erfüllen.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung