Werbung
Werbung
Werbung

Volkswagen entwickelt Elektro-Bulli

Eine Studie soll bis 2020 zum Serienfahrzeug weiterentwickelt werden.
Die Studie I.D. BUZZ soll an den ersten VW-Bus erinnern. (Foto: Volkswagen)
Die Studie I.D. BUZZ soll an den ersten VW-Bus erinnern. (Foto: Volkswagen)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach einem kompakten Viertürer mit Elektroantrieb möchte Volkswagen im Jahr 2020 einen Elektro-Kleinbus auf den Markt bringen. Das haben die Vorstandsvorsitzenden der Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Herbert Diess und Dr. Eckhard Scholz, am 19. August 2017 verkündet. Die beiden Marken wollen dazu die schon seit längerem auf Messen immer wieder gezeigte Studie I.D. BUZZ zur Serienreife entwickeln.

Das Fahrzeug soll bei einer Außenlänge von derzeit knapp fünf Metern und knapp zwei Metern Außenbreite und –höhe dank eines langen Radstands und kurzer Überhänge das Raumangebot eines heutigen Transporters bieten. Das Raumangebot profitiert vom geringen Platzbedarf des Elektroantriebs und seiner im Fahrzeugboden untergebrachten Batterien.

Wie viele Sitze und welche Sitzkonzept die Kleinbus-Varianten bekommen könnten, haben die beiden Marke noch nicht verraten. Technische Details wie die Zahl der angetriebenen Achsen oder die Reichweite bleiben ebenfalls noch in der Schublade.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung