Werbung
Werbung
Werbung

Fünfsitziges Elektroauto soll nur 16.000 Euro kosten

Das Start-up-Unternehmen Sono Motors will im zweiten Quartal 2019 mit der Produktion eines Fahrzeugs starten, von dem jetzt erste Prototypen laufen.
Das superkompakte E-Mobil Sion soll fünf Sitzplätze bieten. (Foto: Sono Motors GmbH)
Das superkompakte E-Mobil Sion soll fünf Sitzplätze bieten. (Foto: Sono Motors GmbH)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das Münchner Unternehmen Sono Motors hat kürzlich ein fünfsitziges Elektroauto namens Sion vorgestellt, von dem zwei Prototypen bis Ende Oktober 2017 eine Probefahrten-Tour durch Europa absolvieren sollen. Die Tour soll mindestens zwölf Städte in sieben Ländern tangieren.

Der Kleinwagen soll eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern bieten und nur 16.000 Euro brutto kosten. Die Batterie sollen die Kunden entweder für unter 4.000 Euro kaufen oder aber mit monatlichen Raten mieten können. Über integrierte Solarzellen soll das E-Mobil genügend Strom für 30 Kilometer Reichweite am Tag erzeugen können.

Um das Modell Sion produzieren zu können, muss Sono Motors erst einmal genügend Geld einsammeln. Nach Firmenangaben benötigt es 5.000 Reservierungen zu einem nicht genannten Preis, um die Serienfertigung im zweiten Quartal 2019 starten zu können. Bis zur Präsentation hätten bereits 1.500 Reservierungen vorgelegen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung