AMF-Bruns bringt E-Rollitaxis von Stellantis voran

Die Transporter in der Länge L3 werden mit großer Batterie für das mobile Gewerbe interessant. Bild: AMF-Bruns
Die Transporter in der Länge L3 werden mit großer Batterie für das mobile Gewerbe interessant. Bild: AMF-Bruns
Dietmar Fund

Mit der Reichweite von bis zu 320 Kilometern der 75 kWh-Batterie wird das französische Transporter-Quartett des Stellantis-Konzerns jetzt auch als Inklusionstaxi mit Heckausschnitt interessant. Als zertifizierter Umbaupartner von Stellantis rüstet AMF-Bruns mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung und einer europäischen Typgenehmigung die Elektrotransporter in der Länge L3 mit einem Heckausschnitt aus. Er ist rund 
1.710 Millimeter lang und 
810 Millimeter breit und bietet im Rollstuhlbereich eine Innenhöhe von rund 1.420 Millimetern. Die Durchfahrhöhe beträgt rund 1.500 Millimeter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AMF-Bruns bringt E-Rollitaxis von Stellantis voran
Seite 23 | Rubrik Technik-News
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.
Logobanner Liste (Views)