Wenig Mobiles für die mobile Branche

Die Mobilitätsshow zeigte nur Robotaxis und bot nur wenige potenzielle Taxis oder Mietwagen.

Der Hyundai Ionic 5 war als elektrisch angetriebenes Robotaxi rundherum mit Sensoren für das autonome Fahren ausgestattet. Bild: Dietmar Fund
Der Hyundai Ionic 5 war als elektrisch angetriebenes Robotaxi rundherum mit Sensoren für das autonome Fahren ausgestattet. Bild: Dietmar Fund
Dietmar Fund
IAA mobility

Aus der Sicht von Taxiunternehmern und -unternehmerinnen ist die IAA in den letzten Jahren immer uninteressanter geworden. Einst waren mindestens an den Fachbesuchertagen Taxis samt Ansprechpartnern vertreten. Zuletzt stand wenigstens ein Pavillon vor dem Zaun garniert mit Taxis einer einzelnen Marke. Bei der von der Auto- zur Mobilitätsschau mutierten IAA mobility in München indes war Hellelfenbein nur an den Taxiständen zu sehen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wenig Mobiles für die mobile Branche
Seite 28 bis 29 | Rubrik Taxis & Mietwagen
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.
Logobanner Liste (Views)