Ford präsentiert den E-Transit Custom

LED-Scheinwerfer und ein quer über den Kühlergrill verlaufendes Leuchtband für die Tagfahrleuchten heben das neue Modell von seinem Vorgänger ab. Bild: Ford
LED-Scheinwerfer und ein quer über den Kühlergrill verlaufendes Leuchtband für die Tagfahrleuchten heben das neue Modell von seinem Vorgänger ab. Bild: Ford
Dietmar Fund

Langer Radstand, Hinterradantrieb mit einzeln aufgehängten Hinterrädern, eine Nutzlast von bis zu 1,1 Tonnen, eine Batteriekapazität von 74 kWh und eine Reichweite von bis zu 380 Kilometer nach dem aktuellen Messverfahren WLTP: Das sind die wesentlichen Kennzeichen des Ford E-Transit Custom, der am 6. September 2022 der Presse virtuell vorgestellt wurde. Obwohl er seinem Vorgänger sehr ähnelt, ist er komplett neu entwickelt worden. Auszeichnen soll er sich vor allem durch eine abgesenkte Ladehöhe und niedrigere Einstiege. Den Elektro-Transporter wird es in zwei Radständen und mit zwei Dachhöhen geben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ford präsentiert den E-Transit Custom
Seite 26 | Rubrik Taxis & Mietwagen
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.
Logobanner Liste (Views)