Werbung
Werbung
Werbung

fleet ad will in doppelt so vielen Taxis werben

Der Werbe-Dienstleister der Tank & Rast Gruppe möchte bald in 6.000 Taxis Werbung auf Tablet-PC platzieren.

Über das Werbekonzept von fleet ad sollen sich auch die Taxifahrer freuen, denen es einen WLAN-Hotspot beschert. (Foto: fleet ad)
Über das Werbekonzept von fleet ad sollen sich auch die Taxifahrer freuen, denen es einen WLAN-Hotspot beschert. (Foto: fleet ad)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

In diesem Jahr möchte fleet ad sein Angebot an Werbung auf Tablet-PC in Taxis deutlich ausbauen. Statt den heutigen 3.000 Taxis möchte das Unternehmen bis zu 6.000 Taxis mit seinen Tablet-PC ausstatten, die sich über darauf laufende Werbung finanzieren. Man werde auch seine Vermarktungsangebote deutlich ausweiten, kündigt Costa Patentalis an, Verkaufschef von fleet ad.

Patentalis verkündete das in einer Pressemitteilung, die eigentlich dem Werbekunden Mastercard gilt. Der warb im Februar und im März erstmals auf den Tablet-PC. Beworben wurde das Bonusprogramm „Priceless Specials“. Das tut der Kreditkarten-Anbieter in rund 2.000 Taxis in einer Reihe deutscher Großstädte.

Das Tochterunternehmen der Tank & Rast Gruppe stellt Taxiunternehmern die Tablet-PC und montiert sie auch. Die für die Einspielung der Werbung nötige SIM-Card und den eingebauten WLAN-Hotspot dürfen die Fahrer auch selbst nutzen, wenn sie gerade unbesetzt unterwegs sind oder Pause machen (taxi heute berichtete).

Der Gründer von fleet ad, Semih Stöcker, hatte seine Werbe-Idee beim ersten Treffen der Taxi-Erfa-Gruppe in Nürnberg vorgestellt. Dorthin hatte ihn der Mehrwagenunternehmer Christian Linz eingeladen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung