Werbung
Werbung
Werbung

Jaguar entwickelt Taxi-Aktivitäten

Auf der Europäischen Taximesse stellte sich Guido Grewe als Ansprechpartner auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer vor.

Der Jaguar XF Sportbrake war als Pilotprojekt auf der Messe ausgestellt. (Foto: Dietmar Fund)
Der Jaguar XF Sportbrake war als Pilotprojekt auf der Messe ausgestellt. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Guido Grewe hat bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH die Betreuung der Sonderfahrzeuge übernommen, zu denen auch Taxis und Mietwagen zählen. Er stellte den Besuchern der Europäischen Taximesse in Köln den neuen Mittelklasse-Kombi Jaguar XF Sportbrake vor, dessen Taxi-Paket INTAX entwickelt und eingebaut hat.

Wie Grewe berichtete, handelte es sich um ein Pilotprojekt, das beim Messepublikum sehr gut angekommen sei. Er habe sehr oft gehört, es handle sich hier um das schönste Auto der Messe. Viel Nachfrage erhalte er auch nach dem rein elektrisch angetriebenen Jaguar I-Pace.

Von ihm laufen derzeit zehn Taxis, die ebenfalls von INTAX umgerüstet worden sind, beim münchner taxi zentrum im Rahmen eines Pilotprojekts. Eines dieser zehn Taxis hatte Sixt an seinem Stand ausgestellt. Leider war beim Standpersonal von Sixt nicht zu erfahren, weshalb das Elektrotaxi gerade dort ausgestellt war.

Wie Guido Grewe abschließend mitteilt, wird das Jaguar XF Sportbrake-Pilotprojekt nun intern bewertet. Dann würden die nächsten Schritte festgelegt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung