Taxi-Wettbewerber Uber bringt Mietwagen nach Augsburg

Der Plattform-Anbieter arbeitet auch in Bayerns drittgrößter Stadt mit Mietwagenunternehmern zusammen.

Normale Mietwagen und solche mit Hybrid- oder Elektroantrieb (Foto) bietet Uber jetzt auch in Augsburg an. (Foto: Frank Rumpenhorst/Uber Deutschland)
Normale Mietwagen und solche mit Hybrid- oder Elektroantrieb (Foto) bietet Uber jetzt auch in Augsburg an. (Foto: Frank Rumpenhorst/Uber Deutschland)
Dietmar Fund

Am 23. November 2022 hat der Plattform-Anbieter Uber in Augsburg seine Mietwagen-Angebote UberX und Uber Green gestartet. Der Anbieter schreibt, er arbeite „ausschließlich mit lokalen, lizensierten Mietwagen- und Taxiunternehmen zusammen, die die Beförderungsleistung durchführen“. Die Fahrer besäßen „ausnahmslos“ einen Personenbeförderungsschein und erfüllten „sämtliche Voraussetzungen für die gewerbliche Personenbeförderung“.

Uber führt in seiner Pressemitteilung als Besonderheit seines Angebots an, dass der Preis bereits vor der Buchung angezeigt werde und sich auch bei einer längeren Fahrzeit oder im Stau nicht ändere. Außerdem würden die Buchenden vor der Fahrt den Namen des Mietwagenunternehmens und seines Fahrers mit Fotos, Kennzeichen und der Service-Bewertung sehen. Die Fahrt werde immer bargeldlos über das in der App hinterlegte Zahlungsmittel bezahlt. Über diese bei Kunden gefragten Features macht sich auch die Taxi- und Mietwagen-Branche intensiv Gedanken.

Augsburg ist nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt Bayerns. Die Taxi-Zentrale Nürnberg eG erwartet den Markteintritt von Uber Anfang 2023 und bereitet sich bereits intensiv darauf vor.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)