Werbung
Werbung
Werbung

Flughafendiskussion in Hamburg

Das nächsten Freitag stattfindende taxi heute-Seminar „Auswege aus der Kostenfalle“ greift in einem seiner Themenschwerpunkte die aktuellen Konflikte um die Organisation des Taxiverkehrs am Berliner Flughafen auf.

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Dort hatte sich die Flughafengesellschaft entschieden, die Abwicklung des Taxiverkehrs dem Unternehmen APCOA anzuvertrauen. Mit welchen Konzepten man dieses Vorhaben umsetzen will, wird APCOA-Geschäftsführer Peter Schneck, während des taxi heute-Seminars den rund 50 angemeldeten Seminarteilnehmern erläutern.

Natürlich kommt dabei auch das Taxigewerbe zu Wort. Hans-Peter Kratz, Vorsitzender der Taxivereinigung Frankfurt und verantwortlich für die Taxi-Organisation am größten deutschen Flughafen Fraport, berichtet unter anderem über die dortige Regelung, an bestimmten Tagen nur einen Teil der Taxiflotte an den Terminals zuzulassen.

Anschließend sollen in einer Diskussionsrunde alle Seminarteilnehmer die Möglichkeit zum Meinungsaustausch haben. Hier werden sich sicher nicht nur die aus Berlin angekündigten Gewerbevertreter der dortigen Taxiverbände zu Wort melden.

Weitere Themenblöcke des Seminars befassen sich mit den Möglichkeiten, explodierende Taxi-Versicherungsprämien und Kraftstoffkosten im Zaum zu halten oder mit Taxi-Werbung die Einnahmeseite zu verbessern. Auch die vermeintlich rechtswidrigen Umsatzentlohnungen im Taxigewerbe werden thematisiert. Herwig Kollar, Rechtsanwalt, Vorsitzender der Frankfurter Taxigewerbevertretung „Taxen-Union“ und Justiziar der Taxi Frankfurt eG, wird die rechtliche Seite beleuchten und über alternative Entlohnungsmodelle referieren.

Das Seminar beginnt am Freitag, 6. Juli 2012 um 9 Uhr im Park-Inn by Radisson-Hotel in Hamburg. Anmeldeschluss ist heute, am 28. Juni.

(sk)

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung