Es gibt auch noch neue Anrufsammeltaxis

Es muss nicht immer on-demand sein: In der Kleinstadt Parsberg soll jetzt ein Anrufsammeltaxi abends und an Wochenenden die bestehenden Bus- und Rufbus-Linien ergänzen.

Das Landratsamt hat zur Information über das neue Anrufsammeltaxi einen Flyer erstellt, den man bei den Gemeindeverwaltungen bekommen kann. (Foto: Landratsamt Neumarkt i.d.Opf.)
Das Landratsamt hat zur Information über das neue Anrufsammeltaxi einen Flyer erstellt, den man bei den Gemeindeverwaltungen bekommen kann. (Foto: Landratsamt Neumarkt i.d.Opf.)
Dietmar Fund

Innerhalb des Tarifgefüges des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg hat der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz am 1. Oktober 2022 ein abendliches Anrufsammeltaxi (AST) gestartet, das den Bahnhof der Kleinstadt Parsberg mit ihren rund 7.200 Einwohnern immer dann mit der Stadt und mit vier Umlandgemeinden verbinden soll, wenn gerade kein Linien- oder kein Rufbus fährt. Mit einer Stunde Voranmeldefrist kann man beim Unternehmen VIP Taxi von Lisa Krauß, das mit der Durchführung beauftragt wurde, telefonisch einen Fahrtwunsch anmelden. Gruppenfahrten muss man mindestens einen Tag vorher anmelden.

Mit der Anbindung an den Bahnhof erklären sich die „krummen“ Zeiten, zu denen das möglich ist. Das Anrufsammeltaxi verkehrt von Montag bis Samstag zwischen 18.20 Uhr und 0.05 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen zweistündlich zwischen 8.20 Uhr und 0.05 Uhr. Gefahren wird allerdings nur zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten entweder vom Bahnhof zur Haustüre oder von einer vereinbarten Haltestelle zum Bahnhof. Auf diese Weise sollen die vier Umlandgemeinden Dietfurt, Breitenbrunn, Lupburg und Hohenfels sowie das gesamte Stadtgebiet von Parsberg angebunden werden.

Im Taxi werden die Verbund-Fahrscheine für die gewünschte Verbindung anerkannt. Sie können dort aber auch gekauft werden. Es gibt drei Preisstufen. Auf den Fahrpreis wird ein Komfort-Zuschlag analog zu den Preisstufen erhoben. Er beträgt 2,10, 2,70 oder 3,90 Euro. Wer zum Bahnhof und von dort aus weiter mit dem Zug fahren möchte, kann den Fahrschein für die Bahnfahrt nicht im Taxi lösen, sondern muss ihn entweder vorher als Online-Ticket bestellen oder am Automaten am Bahnhof lösen. Nach der Fahrt müssen die Fahrgäste noch das vom Fahrer auszufüllende Blatt quittieren.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)