Anruf-Sammel-Taxi Stade wird online buchbar

Dass auch ein so altbewährtes Produkt wie ein Anruf-Sammel-Taxi noch weiterentwickelt werden kann, zeigt sich vor den Toren Hamburgs.

Die Anruf-Sammel-Taxis im Landkreis Stade können künftig auch online gebucht werden, aber ein gedrucktes Fahrplanheft gibt es weiterhin. (Foto: Landkreis Stade)
Die Anruf-Sammel-Taxis im Landkreis Stade können künftig auch online gebucht werden, aber ein gedrucktes Fahrplanheft gibt es weiterhin. (Foto: Landkreis Stade)
Dietmar Fund

Das seit 20 Jahren bestehende Anruf-Sammel-Taxi-Angebot im Landkreis Stade kann ab dem 1. Juli 2022 nicht mehr nur telefonisch, sondern auch online gebucht werden. Registrierte Kunden können ihren Fahrtwunsch dann mit mindestens 45 Minuten Voranmeldefrist auf der Seite www.ast-stade.de oder auf der Homepage der Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV) eingeben. Aus technischen Gründen ist eine Buchung über die HVV-App allerdings noch nicht möglich. Das hat der Landkreis Stade am 23. Juni 2022 mitgeteilt.

Der Landkreis hat diese organisatorische Umstellung dazu genutzt, sein Netz aus AST-Verbindungen zu überarbeiten. So sollen nun einige Direktverbindungen durch Kombinationen des AST mit einer Busfahrt ersetzt werden. Die Anzahl der Linien wurde durch eine Bündelung deutlich verringert, doch das Fahrtenangebot soll trotzdem erweitert worden sein.

Interessant auch für andere Regionen: Die AST-Linien werden weiterhin mit einem gedruckten Fahrplanheft beworben, das man in den Rathäusern bekommen kann. Die Fahrpreise sollen trotz der bevorstehenden Erhöhung des Taxitarifs stabil bleiben, hat Landrat Kai Seefried angekündigt.

Auf der Homepage www.ast-stade.de sind sieben Taxiunternehmen aufgeführt, die die Sammeltaxi-Verkehre durchführen.

Die neue Online-Buchungsmöglichkeit wurde über die ESM GmbH und ihre Software AnSaT realisiert, wie das Software-Unternehmen mit einer eigenen Presseaussendung vom 28. Juni 2022 mitteilte. Die nötige Nutzer-Registrierung erfolge über eine Maske von AnSaT, das dann automatisch die Bündelung durchführe. Der Beförderungsauftrag werde anschließend digital an das Beförderungsunternehmen übermittelt. Im Falle von Taxiunternehmen mit eigenem Vermittlungssystem würden die Aufträge direkt dort eingespeist und wer das nicht habe, bekomme sie über die Fahrer-App übermittelt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)