E-Inklusionstaxi mit anhebbarem Heckausschnitt

Auf der Messe RETTmobil 2022 hat Haag Rehatechnik einen Heckausschnitt von API vorgestellt, der sich anheben lässt und die Verwendung von Pflegerollstühlen auch in E-Transportern zulässt.

Der Heckausschnitt wird über Taster in der Seitenwand um eine Handbreit angehoben. (Foto: Dietmar Fund)
Der Heckausschnitt wird über Taster in der Seitenwand um eine Handbreit angehoben. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Eine neue Variante der FlexiRamp des tschechischen Zulieferers API hat die Haag Rehatechnik GmbH & Co. KG aus Hockenheim am 11. Mai 2022 an dessen Stand auf der RETTmobil 2022 vorgestellt. Der Boden des normalerweise nach hinten geneigten Heckausschnitts lässt sich elektrisch anheben. Dann steht der Rollstuhl nicht nur waagerecht, sondern ein Patient in einem Pflegerollstuhl kann auch über eine kleine Stufe im Boden hinweg nach vorne gestreckt befördert werden. Die Fußstützen ragen dann über die kleine Stufe vor dem Heckausschnitt hinweg. So kommt man auch bei kurzen Heckausschnitten mit Pflegerollstühlen zurecht.

Gedacht ist dieses System für batterieelektrisch angetriebene Transporter, deren Batteriepaket im Unterboden längere Heckausschnitte nicht zulässt. Laut Stephan Schwartz von API kostet die elektrische Anhebung rund 1.200 Euro (ohne MwSt.). Entwickelt wurde es von Claus Haag als Entwicklungspartner von API.

Gezeigt wurde sie in einem e-Vito für das Darmstädter On-Demand-Konzept „Heiner Liner“. Dafür wurden bereits fünf Fahrzeuge umgerüstet. Sie bekamen Dreh-Klapp-Sitze in der der dritten Sitzreihe und die Kopf-Rücken-Stütze „SafeTrans“ von Schnierle, aber vorerst hat nur ein Fahrzeug auch den anhebbaren Heckausschnitt, um die Resonanz zu testen. Insgesamt ist die Lieferung von 15 Fahrzeugen dieser Art geplant.

Wie Claus Haag auf Anfrage von taxi heute berichtete, kümmert sich sein Unternehmen seit zwei Jahren verstärkt um Heckausschnitte und hat sich bei der Entwicklung gleich auf die batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeuge konzentriert. Welche weiteren E-Basisfahrzeuge er noch mit der liftbaren Rampe ausstatten möchte, wollte er noch nicht verraten. Weitere Präsentationen plant er für die Rehacare International 2022 in Düsseldorf.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)